Sicherheit und Gesundheitsschutz

 

Die Rahmenbedingungen für die Sicherheit und Gesundheit auf Baustellen wurden mit der europäischen Richtlinie 92/57/EWG, am 24. Juni 1992, einheitlich geregelt.

Die Anforderungen wurden in Luxemburg erstmalig am 4. November 1994 in nationales Recht umgesetzt und am 27. Juni 2008 aktualisiert.

e3 consult verfügt über erfahrene Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren und ist vom „Ministère du Travail et de l’Emploi“ für die Durchführung der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination zugelassen.

Als externes Partnerbüro bildet e3 consult regelmässig Sicherheitsfachkräfte der Niveaus A, B, C am „Institut de Formation Sectoriel du Bâtiment (IFSB)“ aus.